Frequently Asked Questions

Was macht Skinnies so besonders?

Skinnies wird nicht mit Wasser verdünnt, es reicht also schon eine kleine Menge einmal täglich (gründlich & sparsam aufgetragen), um einen sofortigen, langanhaltenden UV-Schutz zu erhalten. Cool, oder?

Kein Wasser, na und?

Nun, die meisten Sonnenschutzmittel enthalten  50-70 % Wasser, sie brauchen daher ca. 20 Minuten um zu trocknen (20 Minuten, in denen das Wasser verdunstet). Sobald du schwitzt oder schwimmst, wäscht sich der Sonnenschutz ab, weswegen du ihn alle 2 Stunden wieder neu auftragen musst. Aber nicht mit Skinnies!

Skinnies ist in wenigen Minuten trocken und weder weiß noch fettig. Bereits eine kleine Menge reicht für megalangen Schutz (wir verwenden es einmal täglich, aber das musst du dir selbst zurechtlegen).

Wie viel brauche ich davon? (Oder besser gesagt, wie wenig brauche ich davon?)

Es reicht bereits ein erbsengroßer Tropfen, um dein ganzes Gesicht, deinen Hals und deine Ohren den ganzen Tag langanhaltend zu schützen. Ca. 5 ml* (oder ein gehäufter Teelöffel) sind genug, um deinen ganzen Körper für einen Tag am Strand abzudecken (hängt auch davon ab wie spärlich du bekleidet bist). Los geht's – die Sonne wartet auf dich!

Das ist deutlich weniger als die übliche Empfehlung von 30 ml (oder ein volles Schnapsglas) weißer, fettiger Sonnencreme. So viel weiter kommst du also mit einer Tube Skinnies!

Guck dir mal diesen Vergleich an: Ein Tag am Strand kann entweder 5 ml Skinnies einmal am Tag oder 30 ml weiße, fettige Sonnencreme dreimal täglich bedeuten! Das sind ungefähr 90 ml (fast eine ganze 100 ml Tube) der üblichen weißen und fettigen Sonnencreme gegen 5 ml Skinnies.

*Die Flächendeckung von Skinnies wird mit einem technischen Maßstab von 3 mg pro Quadratzentimeter Haut berechnet. Ein „Tag“ bedeutet die Zeitspanne während des höchsten Sonnenstands zwischen 9 Uhr und 15 Uhr. Nach dem Schwimmen oder falls du (oder jemand anderes) dich mit einem Tuch abrubbelst, solltest du Skinnies besser nochmals auftragen.

Warum wirkt Skinnies so gut?

Skinnies kann diese 3 Sachen teuflisch gut:

  1. Deine Haut vor UV-A- und UV-B-Strahlung schützen
  2. Du schaust dabei nicht weiß oder fettig aus
  3. Es bleibt auf deiner Haut*

*Skinnies lässt sich mit Seife und Wasser abwaschen. Heftiges Abtrocknen nach dem Duschen oder Schwimmen rubbelt allerdings auch Skinnies ab.

Was ist in Skinnies drin?

Skinnies LSF30 Sonnenschutzgel besteht aus nur einer Handvoll von Inhaltsstoffen (aus 7, um genau zu sein).

  1.  IMOGEL™ – Die Gel-Formel ohne Wasser ist unser Markenzeichen und wird unter den GHP-Herstellungsrichtlinien produziert. Imogel™ enthält die Zutaten, die den UV-Schutz deiner äußeren Hautschichten gewährleisten, sodass Skinnies dort haften bleibt, wo es soll, nämlich auf deiner Haut.
  2. BEMOTRIZINOL – Lässt das volle Spektrum an UV-A- und UV-B-Strahlung abprallen und wirkt besonders gut in Verbindung mit Avobenzon.
  3. AVOBENZON – Blockiert das ganze Spektrum an UV-A-Strahlen (UV-A1 und UV-A2) und ist DER effektivste UV-A-Absorber schlechthin, den wir ausfindig machen konnten. Ein Hoch auf Avo!
  4. OXYBENZON – absorbiert sowohl UV-A- als auch UV-B-Strahlen und trägt so zu Skinnies' Breitbandschutz bei.
  5. OCTOCRILEN – Verhindert ebenfalls Hautschäden durch UV-B-Strahlen sowie UV-A2-Strahlen. Außerdem ermöglicht es Skinnies auf der Haut zu haften, wenn du im Wasser bist.
  6. TITANDIOXID– TiO2 ist ein UV-Reflektor (in Nicht-Nanopartikelform ) und macht das Gel undurchsichtig.
  7. VITAMIN E – Während die anderen Inhaltsstoffe deine Haut schützen, spendet Vitamin E deiner Haut Feuchtigkeit und räumt gleich noch einige Freie Radikale, die sich unter der Sonne bilden, aus dem Weg.

 

 

Skinnies LOOKS LSF30 Beautygel hat die gleichen tollen Eigenschaften wie Skinnies LSF30 Sungel aber zusätzlich noch Inhaltsstoffe wie die fettlöslichen Vitamine C & E, das Coenzym Q10 sowie Mica-Tönung, die deiner Haut einen goldenen Schimmer verleiht!

Was ist in Skinnies NICHT drin?

  • KEIN Wasser (Wasser schützt dich schließlich nicht vor UV-Strahlen)
  • KEINE Parabene
  • KEINE Konservierungsstoffe
  • KEINE Emulgatoren
  • KEINE Duftstoffe oder Parfüms
  • KEIN Alkohol
  • KEINE gentechnisch veränderten Zutaten

Wer kann Skinnies benutzen & ist es auch für Babys geeignet?

Oldtimer, Junggebliebene, Teens und Babys – Skinnies ist für alle da. Wir haben Skinnies für all unsere Kiddies bereits ab einem Alter von wenigen Monaten benutzt. Wir kriegen sogar jede Menge Kommentare von Menschen, die empfindliche Haut und Hautprobleme haben und alle bestätigen, dass Skinnies keinerlei Nebenwirkungen auf ihrer Haut zeigt. Nur um sicherzugehen, empfehlen wir trotzdem einen ersten Test an einer kleinen Hautstelle. Falls du irgendwelche Bedenken haben solltest, melde dich bitte.

Ist es vegan?

Es enthält keinerlei tierische Inhaltsstoffe und wurde auch nicht an Tieren getestet (allerdings haben wir es sehr wohl an Menschen getestet und die machten alle einen sehr zufriedenen Eindruck!).

Erfüllt Skinnies die AUS/NZ Norm 2604:2012?

Und wie es die erfüllt! Skinnies lässt die anderen Sonnenschutzmittel blass aussehen. Und im Nassen hält Skinnies den LSF30 locker auch noch nach 80 Minuten.

Wo wird Skinnies hergestellt?

Skinnies wird in Neuseeland entwickelt und hergestellt, um den neuesten Richtlinien gerecht zu werden und den weltweit härtesten Strahlungsbedingungen zu trotzen. Die Produktion „Down Under“ bedeutet, dass wir Zugang zu den besten Formelentwicklern und –testern sowie zu den allerbesten Herstellern und Abfüllfirmen haben.

Besonders stolz sind wir darauf, dass Skinnies unter den Auflagen der australischen Heilmittelbehörde (Australian Therapeutic Goods Administration, TGA) und der GHP (Gute Herstellungspraktiken, Good Manufacturing Practice) hergestellt wird. Was für ein i-Tüpfelchen!

Wie groß ist die Tube?

Skinnies LSF30 Sonnenschutzgel ist in Tuben zu 200 ml, 100 ml oder 35 ml erhältlich. Skinnies LOOKS LSF30 Beautygel ist in 75-ml-Tuben erhältlich.

Eine 100-ml-Tube wird dir 20-25 Mal Ganzkörperschutz für einen Tag am Strand bieten

Wie schaut es mit meiner täglichen Dosis Vitamin D aus?

Lass uns mal rational über deine Vitamin-D-Dosis reden. Es ist ganz einfach: Vor oder nach der Zeit des intensivsten Sonnenscheins und bevor du Skinnies aufträgst, stellst du dich ein paar Minuten in die Sonne, schüttelst deine nackten Arme und Beine und streckst dein Gesicht in die Sonne (mehr nackte Haut ist gar nicht nötig!). Wir nennen es den Vitamin-D-Boogie (und wir lassen uns von niemandem dabei zugucken).

Warum muss Skinnies so teuer sein?

Auf den ersten Blick wirkt es im Vergleich zu 08/15-Marken teuer. Aber sobald du merkst, wie wenig du davon brauchst und wie gut es funktioniert, wird es dir wie Schuppen von den Augen fallen: Es ist sein Geld mehr als wert. Kurz und knackig gesagt, wir schmieren unsere eigenen Babys und Kids damit ein. Es kann also nur das einzig Wahre sein. Wir verwenden nur die geringste Anzahl an Zutaten für ein Produkt, das keine Spur von Parabenen, Konservierungsstoffen, Emulgatoren und Alkohol enthält. Und das Beste: Wir strecken Skinnies nicht mit 50-70 % Wasser. Für dein Geld bekommst du genau das, was du erwartest: den feinsten Stoff, den es gibt.

Was bedeutet LSF überhaupt?

Die Meisten denken, dass ein hoher Lichtschutzfaktor mit dem Zeitraum multipliziert werden kann, indem du ohne Schutz einen Sonnenbrand bekommst, und das Ergebnis dir dann angibt, wie extra lange du sorglos in der Sonne bleiben kannst. Ähhh …. nein!

Die LSF-Skala ist ein Laborergebnis, das uns sagt, wie viel Schutz vor UV-B-Strahlung (LSF15: 93 %, LSF30: 97 %, LSF50: 98 %) uns die Sonnencreme wirklich bietet. Um als Schutz im Breitbandspektrum zu gelten, muss sie einen Schutzfaktor gegen UV-A-Strahlung haben, der mindestens 33 % des UV-B Wertes beträgt. Bei Skinnies liegt der UV-A-Faktor bei 67 % – Hammer!

Was den Schutzfaktor am meisten beeinflusst, ist das richtige Auftragen UND dass der Sonnenschutz auf deiner Haut haften bleibt, damit er tun kann, was er tun soll (das Ganze wird auch Substantivität genannt). Ein hoher LSF bringt ja nichts, wenn er bereits beim ersten Tropfen Schweiß oder Sprung ins Wasser wie weggewaschen ist, oder?

Was ist dieses UV-A und UV-B eigentlich?

Wir könnten eine Rede über Wellenlängen, deine Epidermis und subkutane Hautschichten halten, aber um es einfach zu machen: UV-B-Strahlen verbrutzeln deine Haut und lassen sie rot werden, während die UV-A-Strahlen tiefergehenden Zellschaden anrichten und so diesen ekligen Hautkrebs verursachen.

Dein Ass im Ärmel ist also ein Breitspektrumsonnenschutz wie Skinnies, der dich vor UV-A und UV-B schützt!

Wie hält Skinnies es mit der Umwelt?

Seeehr freundschaftlich. Wir machen Skinnies so, dass es gut wirkt, sich gut anfühlt und Gutes bewirkt. Skinnies bleibt auf deiner Haut haften und verschmutzt nicht unsere schönen Gewässer. Die Verpackung ist auf ein Minimum reduziert und die Tuben sind wiederverwertbar. Wir setzen alles daran, unseren CO₂-Fußabdruck auf einen Zehenabdruck zu schrumpfen. Wir unterstützen die Organisation Sustainable Coastlines und fordern Menschen dazu auf, die Strände zu schützen. Die Wellen warten auf dich!

Was noch?

Skinnies gefriert nicht in höher gelegenen Regionen, weil kein Wasser drin ist (was es erst so richtig coooool für Schneehäschen und Bergsteiger macht).

Skinnies hat nachgewiesen auch nach 80 Minuten unter Wasser noch LSF30.

Es ist ein Gel, also einfach zu verteilen und zu dosieren – gründlich und sparsam.

Skinnies eignet sich hervorragend, um unter der Tagesfeuchtigkeitscreme und unter Make-up aufgetragen zu werden (erzählt's bloß nicht den Jungs).

Was mache ich, wenn ich eine echt verzwickte Frage habe, die hier nicht beantwortet wurde?

Nanopartikel (nicht in Skinnies enthalten!), Freie Radikale, Testversuche an Tieren (nicht bei uns) oder sonstige etwas schwammige oder technische Fragen beantworten wir mit Freuden. Also schreib uns einfach unter hello@skinnies.ch

Newsletter Signup

Sign up to Skinnies and get all the latest offers and news straight to your inbox.

Slide out